Gedanken zum Laufsport:
Du kannst laufen! - Bedenkenswertes, nicht nur für Laufeinsteiger
   2018
Unser Laufjahr im Überblick

Nichts ist so alt wie der Erfolg von gestern  -  Thüringen Ultra 2019

6. Juli - Hundert Kilometer im Thüringer Wald. Eine Woche nach Rückkehr aus Südafrika, mit Übergewicht und entsprechendem Trainingsrückstand sicher kein Vorhaben, das mir eine läuferische Sternstunde bescheren wird. Andererseits brauchte ich im Hinblick auf den demnächst anstehenden 100-Meiler in Berlin einen Aufbauwettkampf mit dem Anspruch des TU. Wie ich die Aufgabe löste, steht  hier.

Wozu Lauftagebuch führen?

Wettkampfplanung 2019

2.6. Sommeralm Marathon (1.800 Hm)
9.6. Comrades Marathon (87 km/Südafr.)

6.7. Thüringen Ultra 100 km
20.7. 24h-Lauf Dettenhausen
11.8. Allgäu Panorama Marathon
17.8. 100 Meilen Berlin (Mauerweglauf)

„Ku lezontaba“ in Südafrika  -  Comrades Ultramarathon 2019

9. Juni - Schon sehr lange stand der größte und älteste Ultralauf der Welt auf meiner Agenda. Dass der in Südafrika stattfindet, ein Land für das ich große Sympathien hege, steigerte meine Vorfreude zusätzlich. Sportlich ging die Reise ins Ungewisse. Wie sehr, erfuhr ich anlässlich einer Streckenbesichtigung per Bus. Was für mich auf der Route über die "Big Five" drin war, steht  hier.

Kaum Variablen, beglückende Konstanten
- Sommeralm Marathon 2019

2. Juni 2019 - Zum achten Mal als Laufduo auf sechs Beinen hoch zur Sommeralm. Herrchen und Hund im Herbst ihres Läuferlebens. Ungeachtet der Vorfreude: Wie werden uns die 1.800 teils heftigen Höhenmeter in diesem Jahr begegnen? Mehr von unserer "Bergfahrt" in der wunderschönen Steiermark steht  hier.

Ein ganz simpler Trick  -  100 Meilen Berlin, der Mauerweglauf 2018

11. August - Meine Lauffreunde sind "schuld", dass ich mich nach 2014 zum zweiten Mal für die 100 Meilen anmeldete. Wo sie ein Ultralauffest feierten, wollte ich nicht fehlen. Trainieren konnte ich diesmal nur eingeschränkt. "Jeden Meter laufen und Spaß haben" war deshalb das erklärte Ziel. Nachdem sich abzeichnete, dass mein Freund Mike und ich anfangs gemeinsam unterwegs sein würden, war das mit dem "Spaß haben" gesichert. Ob ich auch "ankam", steht  hier.

Besondere Menschen   –   Olympian Race 2018

18. Mai - 180 km über Höhen und Täler des Peloponnes, zwischen den antiken Stadien von Nemea und Olympia - ein Lauf, von dem ich seit den Tagen des "Spartathlons" träumte. Nur leider klafften Ziel und Trainingswirklichkeit weit auseinander. Gesundheitliche Probleme und ein rabiater Winter minderten den Erfolg meiner Vorbereitung. Deshalb reiste ich allenfalls "ausreichend" konditioniert nach Griechenland. Wie es meinem Freund Mike und mir auf teils ruppigen Pisten und für die Jahreszeit sehr warmem Wetter erging, steht  hier.

Muskelkrämpfe im Laufsport

Wie sie entstehen und was du dagegen tun kannst.

Du suchst einen bestimmten
Laufbericht ???

Jetzt auch auf unserer Seite:

Trainingspläne für die
10 km-Distanz

Den Göttern opfern   –   Spartathlon Ultra Race 2016

30 Sept. 2016 - Der weiteste, längste und härteste Ultralauf meines Lebens führte mich nach Griechenland. 36 Stunden maximal, um von der Akropolis in Athen bis nach Sparta 246 km weit zu laufen und dort die Statue des Königs Leonidas zu berühren. Neun Monate trainierte ich gezielt und mit wachsendem Umfang für diesen Lauf, absolvierte dabei - unter anderem - 1.544 Wettkampfkilometer. Eine knallharte Vorbereitung für einen knallharten Lauf. Doch der Lohn dafür war märchenhaft ... Mehr - viel, viel mehr - steht im  Laufbericht.