Samstag, 5. Mai 2018                          Ein Wochenende zur Regeneration                         Sonntag, 6. Mai 2018

Höhen und Tiefen  -  Welschlauf

Der erste Marathon des Wochenendes führt mich in den Süden der Steiermark. Wo der Welschriesling wächst, wollen 950 Höhenmeter überwunden werden. Zum Bericht geht's   hier.

Endbeschleunigung  - Salzburg Marathon

Auf flachem Salzburger Kurs hoffe ich auf einen versöhnlichen Abschluss meiner Vorbereitung für den Olympian Race. Was ich heute erlebe, wird nachwirken. Mehr aus der Mozartstadt steht  hier.

Seeschlacht  -  Die 12 Stunden von Langenzersdorf 2018

28. April - 12 Stunden lang auf ebener, asphaltierter, knapp ein Kilometer langer Runde kreisen. Für viele Läufer sicher eine eher erschreckende, zumindest Langeweile verheißende Vorstellung. Nach dem fuß-zermürbenden Trail der letzten Woche sehe ich der Aufgabe eher dankbar entgegen, wenngleich ich mich nach dem Toskana-Trip alles andere als erholt fühle. Wie's mir erging steht   hier.

Wozu ein Lauftagebuch führen? - Antworten darauf und die Ausgabe 2018 unseres Excel-basierten Tagebuches findest du nach einem Klick.

Und das war unser Laufjahr 2017 -
Ein Überblick

Neu in der Rubrik "Für alle Läufer":

Laufpause und dann?

Empfehlungen und Hinweise zum Wiederbeginn nach Trainingsunterbrechungen

Und täglich grüßt der Otto  -  10 Marathons in 10 Tagen, Bad Blumau, Steiermark 2017

30.Juni - 9. Juli - Noch vor keinem meiner Saisonhöhepunkte tappte ich dermaßen im Dunkeln. Werde ich überhaupt zehn Tage durchhalten? Bislang hatte ich nie mehr als zwei Marathons oder Ultras in Folge durchzustehen. In welchem Tempo soll ich die 42 km jeweils angehen? Was habe ich nach verletzungsbedingt gebremstem Training drauf? Vorstellungskraft und Vermutungen müssen Erfahrungswerte ersetzen. Bis ich zu laufen beginne und dann ... Aber lies selbst! Eine Entschuldigung vorweg: Zehn Tage sind lang, der Laufbericht ist es auch.

Wettkampfplanung 2018

15. April: Linz Marathon (Ines HM)
21. April: Tuscany Crossing (IT, Toskana), 103 km/3.250 Hm
28. April: 12h-Lauf Langenzersdorf (Österreich)

5. Mai: Welschlauf (Mar.), Steiermark
6. Mai: Salzburg Marathon, Österreich
18. Mai: Olympian Race, Griechenland
eventuell: 3. Juni: Sommeralm Marathon, Steiermark

Den Göttern opfern   –   Spartathlon Ultra Race 2016

30 Sept. 2016 - Der weiteste, längste und härteste Ultralauf meines Lebens führte mich nach Griechenland. 36 Stunden maximal, um von der Akropolis in Athen bis nach Sparta 246 km weit zu laufen und dort die Statue des Königs Leonidas zu berühren. Neun Monate trainierte ich gezielt und mit wachsendem Umfang für diesen Lauf, absolvierte dabei - unter anderem - 1.544 Wettkampfkilometer. Eine knallharte Vorbereitung für einen knallharten Lauf. Doch der Lohn dafür war märchenhaft ... Mehr - viel, viel mehr - steht im  Laufbericht.

Muskelkrämpfe im Laufsport

Wie sie entstehen und was du dagegen tun kannst.

Du suchst einen bestimmten
Laufbericht ???

Jetzt auch auf unserer Seite:

Trainingspläne für die
10 km-Distanz

Heimvorteil -  Tuscany Crossing, 102 km, 3.200 Höhenmeter 2018

21. April - Auf Trails und Pisten entdeckt der Läufer grüne toskanische Hügel, gepflegte Weingärten, gut restaurierte, historische Gassen in malerischen Orten, dichten Bergwald und manches mehr. Körperlich verschlingt einen dieser Lauf, emotional besitzt der das Potenzial Ultralaufträume wahr werden zu lassen. Schöne Landschaften hatte ich erwartet. Ob ich sie genießen konnte, steht  hier.