Wozu ein Lauftagebuch führen?

2021

Unser Laufjahr
im Überblick

Trainingsplan gesucht?

für:   Einsteiger, 10 km,
HM, Marathon, Ultra

Laufen und Immunsystem

Wichtig in Zeiten
der Pandemie!

Meine Frau ist schuld!

Marathon du Vignoble d'Alsace

Nach dem Erfolg beim Hunderter in der Lüneburger Heide von allen Zwängen befreit, rein aus "Spaß an der Freud", starte ich eine Woche danach zu meinem ersten Marathon in Frankreich. Wie viel Spaß ich bei dem verrückten Event "ernten" konnte, steht  hier.

Phoenix in der Asche

Lüneburger Heide Ultramarathon

Endlich steht der Hunderter bevor, in diesem Jahr mein "Angstgegner". In der Lüneburger Heide wird sich erweisen, ob meine Selbsteinschätzung stimmt: Ich kann 100 km laufen, werde mich dafür aber über alle Maßen erschöpfen müssen. Wie's mir erging, steht  hier.

Beinahe wunschgemäß aber viel zu früh! -
der unschönste Laufbericht meines Lebens

Zur Vorbereitung auf die 100 Meilen Berlin jogge ich rein "privat" 70 km durchs Allgäu und 3 Tage später 16 km daheim: Was mir zuletzt widerfuhr, steht  hier.

Läufer und Hund  -  Freunde oder Gegner

Pandemie in 2020/21: Mehr Läufer unterwegs als sonst. Zugleich stieg die Zahl der Hundehalter. Beide Hobbys zu verknüpfen, mit Hund zu laufen, liegt nahe. Und was tun jene, die sich nun von noch mehr Vierbeinern bedroht fühlen? Wir geben Antworten und Tipps.

Unterm kleinen Licht  -  Dromos Athanaton 2020

31. Okt. - Laufen auf der Straße der Unsterblichen. 140 km auf dem Peloponnes in Griechenland. Bin ich stark genug zur Überschreitung des Taygetos-Gebirges? Wie werden mir 12 Stunden Dunkelheit bekommen? Antworten stehen  hier.

"Ku lezontaba" in Südafrika  -  Comrades Ultramarathon

9. Juni 2019 - Der weltweit größte und älteste Ultra, seit langem auf meiner Agenda. Dass der in Südafrika stattfindet, einem Land, für das ich große Sympathien hege, steigerte die Vorfreude. Wie ich die Route über die "Big Five" erlebte, steht  hier.

Den Göttern opfern - Spartathlon Ultra Race

30. Sept. 2016 - Mein härtester Ultralauf schickt mich von Athen nach Sparta. 36 Stunden bleiben um 246 km bis zur Statue von König Leonidas zu schaffen. Nie zuvor trainierte ich so unerbittlich. Alles zum Höhepunkt meines Läuferlebens steht  hier.

Besondere Menschen   -  Olympian Race

18. Mai - 180 schwierige Kilometer über Höhen und Täler des Peloponnes, zwischen den antiken Stadien von Nemea und Olympia. Unzureichend trainiert reise ich nach Hellas. Was meinem Freund Mike und mir auf ruppigen Pisten in praller Sonne widerfuhr, steht  hier.


Diese Projekte unterstützen wir aktiv oder mit Spenden:
Virtuelle Kaffeekasse: Infos und/oder Laufberichte auf der Seite gefallen dir? - Belohne uns, spende ein paar Euro an eins der Hilfsprojekte (und empfehle uns weiter).

Wir freuen uns über Counter Besucher seit 22. Februar 2005